Uhr


Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Vote 4 us
Vote 4 Me @ Anitoplist.de
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Der Yosoclan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Yosoclan

Beitrag  Soijio Yoso am Fr 4 Mai - 7:02

Yoso-Clan


Allgemeines

Clanname:Yoso

Clanwappen:

Dorf: Konohagakure

Wichtige Angehörige: Soijio Yoso ( derzeitiger Anführer )


Fähigkeiten

Fähigkeiten/Kekkei Genkai: Shizen no hatsugen

Beschreibung: Das Shizen no hatsugen ist ein aktives Kekkei Genkai (ausschaltbar). Der Besitzer des Kekkei Genkais kann außerhalb der Clanjutsu keine Ninjutsu mit Elementmanipulation anwenden. Der Besitzer bekommt die Fähigkeit, jedes der Elemente nutzen zu können, allerdings nicht zusammen. Der Nutzer kann je nach Kontrolle über das Kekkei Genkai von Element zu Element wechseln. Dies dauert allerdings eine kurze Zeit ( = 1 Wechselpost), inder der Charakter kurzzeitig kein Chakra verwenden kann (keine Ninjutsuabwehr möglich, keine Taijutsublockung mit Hilfe von Chakra möglich). Es gibt 4 Kontrollstufen des Shizen no hatsugen. Die erste ist die perfekte Kontrolle. Bei dieser kann der Charakter frei entscheiden ob er das Kekkei Genkai nutzen will oder nicht. Bei der Nutzung kann der Nutzer frei entscheiden, welches der Elemente dieser nutzen will und kann dementsprechend selbst wechseln. Diese Kontrollstufe gab es bisher nur in der Hauptfamilie des Clans. Die zweite Stufe ist die normale Kontrolle. Hier kann der Nutzer zwar auch wie in der perfekten Kontrolle wechseln, kann dies aber nur mit den im Elementkreis neben den aktiven Element stehenden Elementen machen. Die dritte Kontrollstufe ist die minimale Kontrolle. Diese Kontrollart lässt den Anwender blos eine zeitliche Nutzung (je nach Charakter unterschiedlich zwischen 5-15 min) des Kekkei Genkai. Das Wechselverfahren entspricht dem der normalen Kontrolle. Nach abgelaufener Zeit erfolgt eine Zwangsdeaktivierung des Kekkei Genkai. Die vierte Kontrollart ist die Ausprägungskontrolle. Diese besitzt jedes Clanmitglied ab dem 6ten bis 7ten Lebensjahr bis zum meistern einer oberen Kontrollart. Die Nutzung hierbei ist ebenfalls Zeitbedingt (5-15 min), aber das Element wechselt zufällig alle paar Sekunden hin und her ( kein Wechselpost, alle zwei bis drei Posts Elementwechsel). Je nach aktiviertem Element ist der Charakter teilweise immun gegen Ninjutsu des unterlegenen Elements (Bsp: Element Suiton: Imunität: Feuer). Die Stärke der Immunität hängt dabei von der Kontrolle des Kekkei Genkais ab (Perfekt: Jutsu bis A-Rang, Normal: Jutsu bis B-Rang, minimal: Jutsu bis C-Rang, Ausprägung: keine immunität). Je nach gewähltem Element verändert sich die Augenfarbe des Charakters. Blau für Suiton, rot für Katon, grün für Futon, gelb für Raiton und braun für Doton. Keiner dieser Farben gibt es innerhalb der Träger des Shizen no hatsugen als normale Augenfarbe.

Clanjutsu:

Name: Yuka no Jutsu (Technik des Geschosses)
Rang: A
Art: Ninjutsu
Element: optional
Reichweite: Fernkampf
Chakraverbrauch: optional (je nach gewählter Größe gering bis maximum)
Beschreibung: Je nach Chakraverbrauch wird eine Kugel erstellt, die das selbe Element besitzt, wie der Besitzer des Shizen no hatsugen, wenn das Kekkei Genkai aktiv ist. Ist Shizen no hatsugen deaktiviert, wird nur eine reine Chakrakugel erstellt.Wird die jeweilige Kugel geworfen, absobiert diese all das Chakra des jeweiligen Elements, das den Weg dieser Kugel kreutzt, es sei den die kreuzende Chakramenge ist größer als die der Kugel. Sollte dies der Fall sein, neutralisiert die Kugel das Chakra des gegnerischen Jutsu um die Stärke der Kugel selbst Die Elementlose Kugel nimmt die erste Chakramanipulation in sich auf, die sie berührt.



Name: Kabe no Jutsu (Technik der Mauer)
Rang: B
Art: Ninjutsu
Element: optional
Reichweite: Nah zu fern
Chakraverbrauch: optional
Beschreibung: Der Anwender benutzt sein Chakra um eine Mauer zu erstellen. Ist das Shizen no hatsugen aktiv, so entspricht diese Mauer dem aktiven Element. Die Größe und der Verteilungswinkel um den Anwender sind dabei Chakraabhängig. Die Mauer kann in eine beliebige Richtung geschossen werden. (Erstellung der Mauer muss in einem abstand von 3-4 Metern geschehen.).

Name: Mijikai Ikiru
Rang: A
Art: Ninjutsu
Element: optional
Reichweite: nah
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Beschreibung: Der Anwender erschafft für eine Zeit von etwa 10 Minuten einen Golem aus dem zurzeitigen Element. Das Element dieses Golem entspricht immer dem des Anwenders ( Das Golemelement wechselt mit dem Kekkei Genkai). Der Golem ist im Gegensatz zum Anwender während des Wechselns dazu fähig, den Feind anzugreifen. Die Fähigkeiten des Golems wechseln je nach Element: Wasser: Der Golem kann nicht durch elementlose Waffen verletzt werden, kann seine Form verändern und den Gegner umschließen (= Wassergefängnis), bzw sogar ertränken. Feuer: Der Golem verbrennt alles was ihn berührt ( außer seinen Erschaffer) und kann Feuerbälle auf den Gegner schießen. Luft: Der Golem kann mit kleinen Wirbelstürmen herumschleudern und den Gegner mit Luftströmen attakieren. Blitz: Der Golem besteht aus Blitzen, welche dem Erschaffer nichts anhaben können. Der Golem kann Blitze werfen. Der Golem kann kleine Blitzkugeln in Richtung des Gegners Feuern, welche zusammen mit einem anschließenden Blitz zu einem Blitzkäfig werden können. Erde: Der Golem besteht aus Stein und kann ganze Felsen heben und werfen. Er kann sich selbst zu einer großen Mauer machen, sodass zwei Kampfparteien voneinander getrennt werden. Elementloser Zustand des Golems: Ist das Kekkei Genkai des Erschaffers inaktiv, so hat der Golem folgende Fähigkeiten: Der Golem ist immun gegen normale Waffen. Der Golem kann sich selbst opfern, um einer Person, die nicht der Erschaffer ist, das ihm innewohnende Chakra zu geben.



Organisation

Religion/Ideologie: Die Vorfahren des Clans lebten in kleinen Bauerndörfern. Dementsprechend gibt es viele Feste innerhalb des Clans. Eins zum Dank für den ersten Regen im Frühling, eins als Dank für eine Ernte und viele weitere. Diese Feste dienten dazu den Göttern zu danken. Auch wenn heute keiner mehr an diese Götter glaubt, so sind diese Feste innerhalb des Clans Tradition geworden.

Verfeindete/Befreundete Clans: Der Yosoclan pflegte immer ein neutrales Ansehen bei anderen Clans und Organisationen. In der Welt ist der Clan kaum bekannt, in Konohagakure ist er aber einer der bekanntesten.

Clangeschichte:
Der Clan wurde einst in einem kleinen Dorf östlich vom derzeitigen Konohagakure gegründet. Bei zwei Familien bildete sich ein besonderes Kekkei Genkai aus. Um nicht von der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden, verbündeten sich diese Familien zu einem Clan. Das Kind des Sohnes der einen und der Tochter der anderen Familie wurde schließlich zum Clanoberhaupt. Während das Kind aufwuchs, stellte man fest, das dieses Kind das Kekkei Genkai stärker ausgeprägt hat als die anderen Mitglieder. Der Clan lebte und baute sich nachundnach auf, sowie sich Beziehungen zu anderen Clans pflegten. Als Konoha gegründet wurde, war dem Clan klar, man müsse dort hin siedeln, um was erreichen zu können. Heute ist Soijio Yoso der Anführer des Clans, weil sein Vater, der vorige Anführer bei einer Mission verstorben war.

Aufnahmebedingungen:
Schreibt mich an, sodass ich auch weiß wen es so gibt.
Clanmitglieder sollten in Konoha hausen.

Anmerkungen
avatar
Soijio Yoso
Chu-nin
Chu-nin

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 19.05.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen http://narutoroleplaygame.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Der Yosoclan

Beitrag  Mitsu am Mo 7 Mai - 9:29

Prinzipiell nichts groß anzumerken nach den Verbesserungen in Skype, in diesem Sinne denn
Angenommen

Mitsu
User
User

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 06.08.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten