Uhr


Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Vote 4 us
Vote 4 Me @ Anitoplist.de
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Soijio Yoso (Konoha-Jonin)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Soijio Yoso (Konoha-Jonin)

Beitrag  Soijio Yoso am Di 14 Aug - 5:51

Soijio Yoso

Charakterbild:

Motto des Charakters:

Allgemeine Informationen

Name: Yoso
Vorname: Soijio
Alter: 20
Blutgruppe: B negativ
Rang: Jonin
Geburtsort: Hi no Kuni
Wohnort: Konohagakure
Besonderheiten: Clanoberhaupt


Äußerlichkeiten

Größe: 1,90m
Gewicht: 78kg
Statur: Der eher Große Shinobi hat eine recht normale Statur. Auch wenn seine Muskelpartien nicht allzu groß sind, sind diese denn gut ausgebildet. Vom Knochenaufbau her gibt es weder Besonderheiten noch Einschränkungen.
Aussehen: Soijios Haarfarbe ist nicht wie bei anderen Menschen fest. Seine Haarfarbe ändert sich je nach Lichtintensität von einem gelbblond bei heller Intensität bis hin zu einem blutrot in lichtarmen Gegenden. Der Grund für diesen Effekt ist nicht bekannt. Soijios Gesicht hinterlässt einen eher offenen Eindruck auf andere. Personen können ihn so nicht direkt einschätzen. Seine Nase ist nicht zu groß aber auch nicht zu klein. Sein Mund hat etwa eine Breite von 6 Zentimeter und seine Lippen sin nicht besonders groß, sodass diese kaum zur Geltung kommen. Soijios Augen sind eher auffällig, da sie eine sehr ungewöhnliche Farbkombination haben. Angrenzend an dem Schwarz der Pupille findet man hier ein dunkles Blau, welches zur Augenmitte zu einem Grün und anschließend zu einem fast weißem Gelb wird. Vom Irismittelkreis zum Außenkreis wird dieses Gelb dunkler bis zu einem dunklen Rot am Außenring der Iris. Soijios gesamtes Aussehen kann man eher mit dem eines Schönlings vergleichen, weswegen er bei Frauen schon mehr als sehr beliebt ist.
Kleidung: Soijio trägt Privat ein weißes Hemd in Kombination mit einer normalen blauen Jeans. Auf Missionen trägt er eine Schutzweste auf der das Eblem des Clans hinten eingestickt ist. Darunter Trägt er ein extrem leichtes Kettenshirt, welches seine Organe vor Pfeilen und Wurfmessern schützt. Seine Hose besteht aus einer kombination aus Kettenpariten im Gelenkbereich und normalstoffpartien im normalen Bereich, sodass er Schutz an wichtigen Stellen bekommt, aber zugleich seine Agilität nicht allzu sehr beeinträchtig wird. Die Farbe dieser sind schwarz. Auf Clantreffen trägt Soijio einen weißen Umhang über seiner Shinobiausrüstung auf dem das Clanwappen auf dem Rückenbereich zu sehen ist.


Charaktereigenschaften

Persönlichkeit: Soijio steht stets zu seiner Meinung und ist eher schwer von anderen davon abzubringen. Durch seinem Aussehen waren immer viele Frauen an ihm interessiert, was er nicht unbedingt als Segen bezeichnen würde. Speziell gab er immer wieder Frauen einen Korb. Jedoch tat er dies nicht aus Einbildung oder sonstigem, sonder allein nur aus der Überzeugung, das er auf die eine warten will, die ihn nicht nur durch sein Aussehen mag, sonder sein wahres Wesen durchschaut und dieses auch in ihr Herz schließen kann. Seine Persönlichkeit steht teilweise paradox zu seinem Auftreten. Das junge Clanoberhaupt mag es einfach die Welt zu sehen, was eines der Beweggründe für seine Jonintätigkeit war. Er selbst will seinen Clan bekannt machen, sodass man diesen Weltweit kennt, aber nicht fürchtet sondern respektiert. Er hasst selbstgefällige Menschen und Gruppen, die sich selbst als Schaffer der Gerechtigkeit sehen. Der hohe Adel nervt ihn genauso. Auf jedem Adligentreffen verschiedener Clans könnte er jedes mal wieder kotzen vor Wut, was sich diese Menschen erlauben. Soijio achtet jede Form von Leben und versucht kämpfen stets aus dem Weg zu gehen, solange niemand seiner Freunde in Gefahr ist. Sollte es der Fall sein, das einer seiner Familienangehörigen oder einer seiner Freunde in Gefahr ist, so versucht er so gut es geht zu helfen. Er ist warmherzig und freut sich, wenn er jemanden helfen kann.
Auftreten: Der junge Shinobi verhält sich stets höflich zu anderen. Speziell im Kontakt mit anderen Clans oder dem Adel hält er sich aufgrund seiner abweichenden Meinung stark zurück, sodass er dort eher ruhiger zu sein scheint. Zu seinen Freunden, zu Kindern und zu anderen normalen Menschen ist er sehr offen und das zeigt sich an seiner Beliebtheit im Dorf Konohagakure.
Träume: Soijios Traum ist es, Gleichheit zwischen Adel und Nichtadel zu erstellen. Um dies zu gewährleisten versucht er zunächst in vielen Orten bekannt zu werden und von vielen respektiert zu werden. Zudem möchte er wenn er die für ihn passende Frau gefunden hat eine Familie gründen und ein glückliches Leben mit seiner Frau, seinen Kindern und seinen Freunden führen.
Ängste: Seine größte Angst besteht darin, das Freunde von ihm verletzt oder gar getötet werden. Zudem hat er Angst davor, sein Ziel nicht erreichen zu können.
Interessen: Soijio ist ein neugieriger Kauz. Er will die ganze Welt kennen lernen und so viel wie möglich von dieser sehen.


Kampfeigenschaften

Kampfstil: Der Charakter nutzt überwiegend Genjutsu, beherrscht aber auch die Claneigenen Ninjutsu und ein paar Grundarten des Taijutsu.
Elementaffinität: (siehe Kekkei Genkai)
Stärken: Genjutsu, Ninjutsu, Chakramenge,
Schwächen: Taijutsu, Erlernen von Ninjutsu außerhalb der Clanjutsu unmöglich, Kenjutsu
Besonderheiten:Shizen no hatsugen - perfekte Kontrolle
Ausrüstung: 6 Kunai, 8 Shuriken, eine kleine Schriftrolle, kleine Tasche auf der rechten Torsoseite (Aufbewahrung)
Besondere Ausrüstung:


Vorgeschichte

Index:
4 Jahre erstes Kekkei Genkai hervortreten
7 Jahre Akademieanwärter
12 Jahre Genin
14 Jahre Chunin
16 Jahre Jonin

Geschichte:
Es war eine klare Nacht unter dem Sternenhimmel. Der Bach in der Nähe des Waldes neben Konohagakure floss ruhig, während einige Tiere dort sich ausruhten um was zu trinken. Ein paar Meter weiter lag das Anwesen. Die friedliche Nachtruhe wurde dort durch ein lautes Schreien eines Neugeborenen Kindes gestört. Die Mutter des Kindes ist nach der Geburt gestorben. Der Vater gab dem Kind den Lieblingsnamen seiner Mutter, Soijio. Der kleine Soijio wuchs im Anwesen der Yoso auf. Da sein Vater das Clanoberhaupt war, hatte dieser oft wenig Zeit für seinen Sohn und lies diesen zusammen mit mehreren Untergebenen im Anwesen. Er genoss eine liebevolle Erziehung, nur der Kontakt zu seinem Vater war ungenügend. Soijios Vater war stets darum bemüht, andere Clans vom Yosoclan abhängig zu machen, indem er Handelswege bewachte oder manche sogar unterwarf. Wenn er mal zu Hause war, sah er Soijio nichtmal in die Augen. Als Kind verstand Soijio nicht, das der Vater es nicht so wollte, sondern einfach aufgrund des Schmerzes der Erinnerung an seine Frau einfach nicht konnte. Im Alter von 5 Jahren nahm sein Vater ihn einmal mit zu einem Adelstreffen, bei dem der Junge Zeuge davon wurde, wie manche Adlige und Clanoberhäupte, eingeschlossen seines Vaters, mit den Angestellten umgehen, welche nicht adliger Herkunft waren. Er mochte dies Überhaupt nicht, da er mit dieser niederen Klasse, wie sie dort genannt wurde, tagtäglich gelebt hatte. Abends waren sein Vater und er in einem Hotel. Soijio wurde Zeuge davon, wie sein Vater eine Maid in sein Zimmer zerrte und diese dazu zwang, Geschlechtsverkehr mit ihm zu haben. Soijio hockte im Nebenzimmer. Sein Vater dachte zwar der Junge würde schlafen, aber er konnte durch einen kleinen Schlitz in der verschlossenen Tür, konnte er sehen, was im Nebenzimmer vor sich ging. Wie sein Vater die schlug, sie fesselte und den Akt vollzog. Währenddessen saß Soijio in der Ecke, seine Beine in einer Art Keilformation und sein Oberkörper an seine Oberschenkel gepresst. Seine Arme an seinen Kopf. Er bekam Tränen in den Augen und zitterte am ganzen Körper. Erstmals vor Schock, anschließend vor Wut. Er bekam einen Hass auf seinen Vater und auf den Adel. Als Soijio in die Ninjaakademie kam, tat er sein bestes um stärker zu werden. Er war der Beste seiner Klasse und hob sich selbst von anderen ab. Jedoch viel auf, dass er keine Ninjutsu so verwenden konnte. Er wusste, das dies in seinem Clan so üblich war, darum lernte er nebenbei druch Schriftrollen verschiedene Clanjutsu, bis er sie perfekt anwenden konnte. Er hätte eigentlich das Jutsu für den Aufstieg zum Genin nicht schaffen können, jedoch hat der Hokage aufgrund seines Kekkei Genkais eine Ausnahme gemacht. Als Genin hatte Soijio überwiegend leichte Missionen, wie zum Beispiel Erntehilfe oder Warentransport von A nach B. Soijio mochte es die dankenden Gesichter der Menschen zu sehen, denen er geholfen hatte. Es dauerte nicht lange, bis er schließlich eine größere Mission bekam. 3 große am Stück, mit Leichtigkeit erledigt und anschließend kam die Chuninprüfung. Diese verlief auch ohne Probleme , sodass er schließlich zum Chunin ernannt wurde. Etwas später wurde er zum Oberhaupt ernannt, da sein Vater starb. Er absolvierte schließlich viele weitere Missionen, bis er anschließend aufgrund seiner durch Intelligenz gegebenen Planungs- und Führungsfähigkeiten schnell zum Jonin ernannt wurde. Nun zwei Jahre später soll er sich endlich ein festes Team zusammenstellen. (=RPGStart)
Schreibprobe: (Situation: Treffen mit dem Oberhaupt des Rei-Clans)Soijio betrat die große Empfangshalle des Anwesens des Rei-Clans.Hier will wohl einer direkt seine Überlegenheit demonstrieren... Na hoffentlich geht das hier ohne Probleme aus. Einige Angehörige schauten ihm schon wieder komisch an, während einige weibliche Angestellte ihm zu winkten und miteinander kicherten als er ihnen zulächelte.[/color=blue]Wie immer das selbe, die Damen finden mich toll aber dafür hassen mich die Männer umso mehr.[/color] Er trat vor den Platz des Oberhauptes, es war wie in einem Königssaal, denn das Oberhaupt Kenji Rei saß auf einem erhöhten Punkt auf einem mit Gold und Jade verziertem Thron und sprach: „Trete näher Yoso“ Soijio schaute kurz um sich und ging einen Schritt nach vorn in einen Lichtkegel. Sein Haar veränderte sofort seine Farbe ind ein helles orange.Und darauf kommt jetzt bestimmt wieder die übliche Reaktion. Bin echt gespannt was er von mir möchte.Warum wolltet ihr das ich vorbei komme? Soijios voriges Lächeln wurde nun etwas ernster, sodass viele im Raum eine angespannte Atmosphäre verspürten.


Anmerkungen

Abänderung nach Diskussion mit Mitsu! ( Annahme eines weiteren Staffmitgliedes nötig)


Zuletzt von Soijio Yoso am Fr 17 Aug - 5:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Soijio Yoso
Chu-nin
Chu-nin

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 19.05.10
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://narutoroleplaygame.forumieren.org

Nach oben Nach unten

Re: Soijio Yoso (Konoha-Jonin)

Beitrag  Tensei Shusaku am Fr 17 Aug - 2:04

Nach Verbesserung

Angenommen

avatar
Tensei Shusaku
User
User

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 23.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten